Menü
Newsletter

Hersteller

Blue de Gênes. Zeitlose Mode

Vor langer Zeit trugen die Hafenarbeiter in Genua Arbeitskleidung aus einem kräftigen, mit Indigo gefärbten Baumwollstoff. Da Genua zu jener Zeit zu Frankreich gehörte, hörte dieser auf den französischen Namen "Bleu de Gênes", was im englischsprachigen Ausland zu "Blue Jeans" verschliffen wurde. Vor dem Hintergrund dieser Historie startete 2010 im dänischen Kolding das Label Blue de Gênes. Doch Ole Madsen, der Kopf dahinter, beschränkt sich längst nicht nur auf Jeans. Er fertigt authentische Bekleidung aus ausgesuchten Materialien, deren zeitloses Design buchstäblich die Jahre überdauert. Die Produktion erfolgt fast ausschließlich in Europa, wobei Blue de Gênes mit kleinen, familiengeführten Betrieben zusammenarbeitet, die jeweils Spezialisten in ihrem Bereich sind. So kommen die Jeans aus Norditalien, einige Hosen aus der Türkei und die Hemden aus Portugal.

Menü