Manufactum LogoManufactum Logo
1 von 9

Wie das Holz gebogen wurde. TON Kaffeehausstühle

Revolutionen im Möbelbau sind eher selten. Die Perfektionierung des Bugholzstuhls durch Michael Thonet war solch eine umwälzende Tat. Sein verbessertes Verfahren, Holz unter Dampf und Leimwasser biegbar zu machen, eröffnete auch der Formgebung neue Wege, zum Beispiel mit rundgeformten massivhölzernen Kombinationen von Stuhlrücken und -lehne. Die Bandbreite der heutigen Bugholzmöbel von TON ist groß – wir bieten die Kaffeehausstühle und -hocker in jeweils drei klassischen Modellvarianten, wahlweise schwarz lackiert oder braun gebeizt und klarlackiert. Zudem sind die Sitzflächen mit Mustern nach alten Vorlagen geprägt. TON Kaffeehausstühle

Lässig die Haltung bewahren. Sessel Mariposa

Kaum einer vermag so entspannt aufzutreten wie der Sessel Mariposa. Gleich dem namengebenden Schmetterling breitet er seine Lederflügel in den Raum und überträgt sein federleichtes Wesen auf jeden, der sich in ihm niederlässt. Aus unserer Sicht eines der gelungensten Sitzmöbel seiner Art – komfortabel und dank des kräftigen Leders Haltung bewahrend zugleich. Der perfekte Rückzugsort, (nicht nur) für kühle Frühlingsabende. Und wer schon an warme Sommertage denkt: Die Variante mit einer Sitzfläche aus kräftigem, aber luftdurchlässigem Hanfgewebe eignet sich auch für draußen. Sessel Mariposa

Für die Zukunft gerüstet. Küchensofa der Polsterei Sinn

KüchensofaKüchensofa

Das Polsterhandwerk ist ein Handwerk, das seine eigentliche Leistung unter Bezügen verbirgt. Die Möbel der Polsterei Sinn im westfälischen Stemwede sind im konstruktiven Aufbau und Materialaufwand kaum zu übertreffen. Und so zeigt sich auch das Küchensofa sogar bei intensivster Nutzung für eine Zukunft als Antiquität gerüstet: mit massivem Buchen- und Eichenholz, mit außergewöhnlich dichter Federung, aufwendiger Polsterung und schließlich mit einem Bezug aus vierfach verzwirnten Merino-Schurwollgarnen – so robust, dass er auch auf Schiffen und in Flugzeugen eingesetzt wird.
Polstermöbel von Sinn

Aus der Stuhlmacherstadt Rabenau. Die „Nikolai-Möbel“

Ecklehnstuhl Alte NikolaisEcklehnstuhl Alte Nikolais

Die Stuhlmachertradition Rabenaus ist fast 400 Jahre alt. Die vielen, in dieser Zeit gewachsenen speziellen Fertigkeiten der Rabenauer Stuhlmacher haben die Industrialisierung des 19. und das Volkseigentum des 20. Jahrhunderts unbeschädigt überstanden. Heute arbeiten 16 Betriebe unter dem Dach einer Genossenschaft. Sie fertigen Stühle und Tische in einer den besten Traditionen des Gewerbes verpflichteten Art und Weise. Was die Rabenauer Stuhlmacher können, zeigen sie vor allem bei dem originalgetreuen Nachbau historischer Stuhlmodelle. Alte Nikolaischule

Wirtshausmöbel für zu Hause. Einladend und erprobt

Es geht traditionell hoch her in unseren Wirtshäusern. Ein guter Wirt sorgt dabei für beste Grundlagen in Form deftiger Speisen und – robusten Mobiliars. So mag es auf den ersten Blick wundern, dass ausgerechnet dort, wo sie am meisten beansprucht werden, Tischplatten aus hellem Ahornholz im Einsatz sind, die sich scheinbar ungeschützt diesen hohen Anforderungen stellen. Doch sie wissen, was sie tun, die Brau- und Gasthauswirte, die auf solch hellen Tischflächen alltäglich eine Kultur der Gastlichkeit praktizieren.
Wirtshausmöbel

Flinten zu Dosen. Cash Manufacturing

Teilnehmer des Re-Enactment, des Nachstellens historischer Ereignisse, versorgt Cash Manufacturing, Wisconsin, mit Zubehör für historische Vorderlader – und mit weitaus friedfertigeren Produkten, die eine besondere Kunstfertigkeit in der Verarbeitung von Messing, Kupfer und Neusilber beweisen. Dosen wie die Hudson Bay Tobacco Box, ursprünglich als Tabak- und Zunderdose genutzt, beeindrucken durch Materialstärke und den „kraftschlüssigen“ Verschluß. Weitere praktische (und zivile) Begleiter aus dem Hause Cash Manufacturing stellen wir Ihnen hier vor. Cash Manufacturing

Über Manufactum

Besonders

Seit mehr als 30 Jahren stehen wir für die Idee einer bewussten Nutzung hochwertiger Produkte, die Ihren Alltag bereichern und Freude schenken können.

Ausgewählt

Als kompetenter Partner finden wir gute Dinge, die Ihren Wünschen nach Funktion und Qualität entsprechen, und präsentieren sie Ihnen in Katalog, Webshop und App.

Konsequent

Unsere Produktauswahl basiert auf den Prinzipien von Reparierbarkeit, langer Lebensdauer sowie einer ressourcenschonenden und sozialverträglichen Produktion.

Erlebbar

Nehmen Sie unsere Produkte in einem unserer elf Warenhäuser selbst in die Hand und erfahren Sie ihre Geschichten. Unser fachkundiges Personal berät Sie gerne.

Kontakt

Bestellung, Service & Beratung +49 2309 - 939 095(Montag bis Freitag 8:00 - 19:00 Uhr)

Newsletter abonnieren und 5€-Gutschein sichern*

Hier können Sie den wöchentlichen Manufactum Newsletter bestellen. Mit dem Newsletter erhalten Sie unsere Angebote schon vor Erscheinen der gedruckten Kataloge und bisweilen auch spezielle Sonderangebote.

Lieferung & Zahlung

  • Rechnung
  • Vorkasse
  • Kreditkarte Visa Mastercard
  • Sonderbestellungen
  • Ersatzteilservice
  • Persönliche Produktberatung
Manufactum GmbH - Hiberniastr. 5 - D-45731 Waltrop - Telefon +49-2309 939 095 - Fax +49-2309 939 850
  1. Der Gutschein ist bis zum 30.04.2019 und ab einem Kaufwert von € 50,00 gültig. Jeder Gutschein ist einmalig einlösbar. Pro Kunde und Bestellung kann nur ein Gutschein eingelöst werden. Der Aktionsgutschein kann nicht zum Kauf eines Warengutscheins verwendet werden. Die Veröffentlichung und kommerzielle Weitergabe der Gutscheincodes ist nicht gestattet. Der Gutschein ist nicht mit anderen Aktionen kombinierbar. Eine Barauszahlung sowie eine Rückvergütung auf bereits getätigte Käufe sind nicht möglich.

Menü