HERRENBEKLEIDUNG

Warme Herrenpullover. Kompetent gegen Kälte

Warme HerrenpulloverWarme Herrenpullover

Wo das Wetter rau, der Winter lang und die Arbeit im Freien damit besonders hart ist, werden Strickwaren gefertigt, die ungewöhnlich wärmend, wind- und wetterfest sind – etwa in Norwegen, in Schottland, auf den irischen Aran-Inseln oder in den bolivianischen Anden. Doch auch aus unseren Breiten kommen Pullover, die ihre Kältetauglichkeit nachhaltig bewiesen haben. Wir haben eine Auswahl zusammengestellt, ein- und mehrfarbig, glattgestrickt und mit überlieferten Strickmustern sowie mit Stehkragen, Troyerkragen, Rundhals- und V-Ausschnitt.

Weitere Themen

Inis-Meain-Herren-WollpulloverInis-Meain-Herren-Wollpullover

Die Aran-Inseln, vor der Westküste Irlands in der Bucht von Galway gelegen, sind der Welt im Wesentlichen durch die außerordentliche Strickkunst ihrer Bewohner bekannt. Inis Meáin (Inisch Maan ausgesprochen) ist die mittlere der drei Inseln. Sie beherbergt (neben weniger als 200 Einwohnern) seit einigen Jahrzehnten eine Strickerei gleichen Namens, die dort Strickwaren lokaler Prägung und erster Güte produziert – passend zum Wahlspruch des Unternehmens: „Go maire tú is go gcaithe tú é“ („Mögest Du lange leben, um es zu tragen“).

Jetzt Entdecken
Seldom StrickwarenSeldom Strickwaren

In Horhausen im Westerwald ist der Strickspezialist Seldom ansässig. Seine Ursprünge liegen bei den Eltern des heutigen Geschäftsführers Rolf Meissner, die sich mit gestrickten Hüten und Mützen einen Namen machten – in der besten Zeit verließen 2.000 Strickhüte am Tag ihren Betrieb. 1984 gründete Rolf Meissner, gelernter Volkswirt und stricktechnischer Autodidakt, die Marke Seldom, die er jahrelang führte, dann aber verkaufte und sich auf Strickentwicklung im Auftrag verlegte. Einige Jahre später erwarb er die Markenrechte jedoch zurück, mit dem Gedanken, Seldom eines Tages wiederzubeleben.

Jetzt Entdecken
Menü