Menü
X47

X47 Organisationssystem A5

Braun
X47
X47 Organisationssystem A5
Braun
  • Schlicht und elegant: feintäschnerisch verarbeitetes Rindleder
  • Kompakt wie ein flaches Buch: Federschiene statt Ringsystem
  • Durchdacht: Einlagen beliebig zu kombinieren und anzuordnen
349,00 €alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Wir versenden
Vorrätig, Lieferung in 10-12 Werktagen
Wir verbessern unsere Prozesse, daher kann es im Februar vorübergehend zu längeren Lieferzeiten kommen.

Allgemeine Informationen

Der Bolide. Das X47-Organisationssystem im Format A5

Das X47-Organisationssystem im Format A5 ist das Opus magnum des X47-Sortiments. Es verfügt über insgesamt sechs Federschienen, von denen vier für A5-Einlagen im Bund, jeweils eine für A5- bzw. A6-Einlagen rechts und links außen platziert sind, sodass es sich in Triptychon-Manier aufschlagen lässt und im Innern alles vorzuhalten vermag, was die Organisation beruflicher wie privater Angelegenheiten erleichtert. Die vier Mechaniken im Bund fassen z.B. zwei Kalendereinlagen, in denen berufliche Termine und Aufgaben notiert werden können, während die Adresseinlage auf der rechten Seite Kontaktdaten speichert und sich die Mechanik links für den Monatskalender im Format A6 anbietet. Dieser Monatskalender kann ebenso wie das Notizbuch A6 natürlich in das jackentaschentaugliche X47-System des Formats A6 eingeklinkt werden, das Sie ebenfalls bei uns im Sortiment finden.

Smart, aber analog

Das X47-Organisationssystem des ehemaligen Unternehmensberaters Matthias Büttner ist ganz handgreiflich aus der termingefüllten und kontaktfreudigen Berufspraxis Büttners entstanden und schnell zu einem durchdachten System von Möglichkeiten und Kombinationen gewachsen. Termine, Adressen, Notizen etc. finden in einzelnen Heften Platz, die mittels einer Stange in Federschienen im Rückenfalz der ledernen Hülle befestigt werden können.

Das hat den Vorteil, dass

  • die befüllte Hülle wesentlich schlanker ist als eine Ringmappe, bei der eine „Mindestdicke“ konstruktiv vorgegeben ist (nämlich die der Ringmechanik selbst plus Hüllendicke).

  • die Einleger nahezu bis zur Heftmitte nutzbar und beschreibbar bleiben.

  • dass die einzelnen „Teilsysteme“ (Jahreskalender, Monatsplaner, Wochenplaner, Notizhefte unterschiedlicher Lineatur) mit wenigen Handgriffen für den tagesaktuellen Bedarf umsortiert werden können.

Ob für den anstehenden Tag der Jahres-, Monats- oder doch der detaillierte Wochenkalender gebraucht wird (oder auch alle drei), welche Lineatur das Notizpapier heute optimalerweise haben sollte (stehen Skizzen oder Schriftnotizen an?), lässt sich ebenso schnell entscheiden wie umsetzen – und zwar im Gegensatz zur Logik des Ringbuchs problemlos in ganzen Funktionseinheiten. Man trägt daher nur das mit sich herum, was tatsächlich benötigt wird – heute, aber auch morgen, wenn die Anforderungen womöglich ganz andere sind.

Diesseits von Wolkenkuckucksheim

Am Anfang jeder Organisation steht ein Werkzeug. Das ist durchaus wörtlich zu nehmen: Der griechische Begriff „organon“, auf den das Wort Organisation letztlich zurückgeht, bezeichnet nichts anderes. Aber der Werkzeuge sind bekanntlich viele, auch bei der Organisation, und häufig sind es digitale Tools und Apps, die Adressen, Termine und Notizen sammeln und verwalten, ja sie womöglich gar über ein digitales Wolkenkuckucksheim (Cloud) weltweit zur Verfügung stellen. Das kann man mögen und nutzen, muss es aber nicht. Auch für Analogarbeiter gibt es ein weites Spektrum von Organisationshilfen jenseits des smarten Mobiltelefons und jenseits von Laptop oder Tablet-PC, wobei es interessant zu beobachten ist, wie sich die Größe solcher analoger Systeme zur jeweiligen Höhe der technischen Entwicklung der elektronischen Gerätschaften verhält: Konnten zur Hochzeit des PDA (Personal Digital Assistant, die Älteren erinnern sich) die Taschenkalender und Notizbücher gar nicht klein genug sein (weshalb sogar Formate unterhalb des größten noch jackentaschenkompatiblen A6 gefragt waren), reüssiert in den Tagen des Tablet-PC zunehmend A5 als kleinstes ernstzunehmendes Schreibtischformat. Das hier angebotene analoge Organisationssystem bietet beide Formate – vor allem aber besticht es mit dem durchdachten Konzept und der zum Teil formatübergreifenden Kombinierbarkeit seiner einzelnen Systembausteine.

Produktinformation

Artikelnummer 60498

  • Schlicht und elegant: feintäschnerisch verarbeitetes Rindleder
  • Kompakt wie ein flaches Buch: Federschiene statt Ringsystem
  • Durchdacht: Einlagen beliebig zu kombinieren und anzuordnen
Für 5 Einlagen des Formats A5 (mittig und rechts) und eine des Formats A6 (links). Aus feintäschnerisch verarbeitetem Rindleder. Mit 4 Einsteckfächern für A5- bzw. einmal gefaltete A4-Formate, einem etwas kleineren Einsteckfach, 5 Taschen für Kredit-, Dauer- und Visitenkarten, mit 3 Zeichenbändern in unterschiedlichen Farben und einer Stiftschlaufe für schlanke Schreibgeräte bis zu einer Länge von 15 cm.
24 × 17 cm. Höhe, befüllt mit 6 Einlagen, 30 mm. Gewicht 280 g. Lieferung ohne Einlagen, Karten, Schreibgerät.
Weitere Artikel des Herstellers:
Frage zum Produkt

Sie haben eine Frage zu diesem Produkt? Gerne können Sie die Frage hier stellen. Es öffnet sich Ihr E-Mail-Programm.

Wir helfen gerne

Ob Beratung, Ersatzteile oder Sonderwünsche - all Ihre Fragen und Anliegen behandelt unser Kundenzentrum persönlich und fundiert.

Sie erreichen uns von Montag bis Freitag unter der Nummer 02309 939050 oder jederzeit unter info@manufactum.de