Menü

Damen-Kapuzenjacke Hirschleder

Oliv
Damen-Kapuzenjacke Hirschleder
Oliv
  • Ungemein weich: aus sämisch gegerbtem Hirschleder
  • Sportlich: wie ein Anorak geschnitten
  • Handwerklich gearbeitet: bis ins Detail
Oliv
1.699,00 €alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Vorrätig, Lieferung in 6-7 Werktagen

Allgemeine Informationen

Opulenz bis ins Detail

Wie ein Anorak geschnitten ist diese außergewöhnliche, leicht taillierte Kapuzenjacke, bei der das sämisch gegerbte Hirschleder in üppiger, fast schon verschwenderischer Weise zum Einsatz kommt. Dieser Materialopulenz lässt Hack eine entsprechende Detailverliebtheit bei der Verarbeitung folgen. So sind nicht nur die Reißverschlüsse, Druckknöpfe, Kordelstopper und Ösen aus Metall gearbeitet, letztere sind zusätzlich noch mit Rindleder unterlegt. Das Rumpffutter bildet ein stabiler Baumwollköper, ein Ärmelfutter aus Viskoseserge erleichtert das Anziehen.

Hack. Lederwaren mit Charakter

Hinter Hack Lederware steht Christoph Hack, Gründer und Feintäschner mit eigenem Atelier in Köln. Seit Jahrzehnten befasst er sich mit ganz unterschiedlichen Ledern und sammelte dabei reichlich Erfahrung, die in die Gestaltung der Kleidungsstücke einfließt. Hack verarbeitet für uns beispielsweise ausschließlich Leder mit naturbelassenen Oberflächen aus Deutschland, Italien und Skandinavien zu strapazierbarer, funktionaler Kleidung und schlichten Accessoires. Die Modelle aus Rind-, Pferde- und Hirschleder dokumentieren Spuren eines Tierlebens wie Insektenstiche oder Dornenrisse. Ihre Patina, die durch Bewegung und häufiges Tragen entsteht, ist ausdrücklich erwünscht, weil sie belegt, dass das Lederbekleidungsstück in Ehren altern darf. Gerade durch den natürlichen Alterungsprozess erhalten die Jacken von Hack ihr einzigartiges „Gesicht“. Konfektioniert werden sie am Stammsitz von Hack in Köln und in einem polnischen Partnerbetrieb.

Allem gewachsen: sämisch gegerbtes Leder.

Das sämische Gerben von Hirschleder ist eines jener alten Verfahren des Gerberhandwerks, die unerreicht schöne und dauerhafte Leder hervorbringen. Sämisch gegerbtes Hirschleder ist weich, warm, fast wollig im Griff und temperaturausgleichend. Die Verwandlung der Eiweißfaser der Haut in Lederfaser beruht auf der Oxidation tierischer Fette und Trane, die zwischen die Fasern eingearbeitet werden. Der Farbauftrag erfolgt in mehreren Arbeitsschritten von Hand, an den Schnittkanten zeigt das Leder stets noch die für diese Art der Gerbung typische gelbe Abseite. Wir beziehen es von der sächsischen Traditionsgerberei Müller in Nossen, gegründet im Jahr 1830.

Allgemeine Produktinformationen

Produktinformation

Artikelnummer 69260

  • Ungemein weich: aus sämisch gegerbtem Hirschleder
  • Sportlich: wie ein Anorak geschnitten
  • Handwerklich gearbeitet: bis ins Detail
Sämisch gegerbtes Hirschleder (Stärke 1,1 mm). Rumpffutter 100% Baumwolle, Ärmelfutter 100% Viskose. Metallreißverschluss. Druckknöpfe und Kordelstopper aus Metall. Hergestellt in Polen. Rückenlänge bei Größe 38 = 68 cm.
Weitere Artikel des Herstellers:
Frage zum Produkt

Sie haben eine Frage zu diesem Produkt? Gerne können Sie die Frage hier stellen. Es öffnet sich Ihr E-Mail-Programm.

Wir helfen gerne

Ob Beratung, Ersatzteile oder Sonderwünsche - all Ihre Fragen und Anliegen behandelt unser Kundenzentrum persönlich und fundiert.

Sie erreichen uns von Montag bis Freitag unter der Nummer +49 2309 939095 oder jederzeit unter info@manufactum.com

Menü