Menü
Nostalgie-Christbaumschmuck

Christbaumschmuck mundgeblasen Weihnachtsmann

Nostalgie-Christbaumschmuck
Christbaumschmuck mundgeblasen Weihnachtsmann
  • Traditionshandwerk: in die Form mundgeblasenes Glas
  • Kunstvoll von Hand bemalt und mit Glimmer verziert
19,90 €alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Wir versenden
Vorrätig, Lieferung in 10-12 Werktagen

Allgemeine Informationen

Weihnachtsmann mit Doppelrolle

Ein Weihnachtsmann mit Janusgesicht, das auf seine traditionelle Doppelrolle verweist: einerseits der voll des Lobes lächelnde Überbringer von Geschenken, andererseits der ernst blickende Heilige, der auch schon mal einen Tadel ausspricht (und dann doch noch ein Geschenk hervorzaubert). Aus dem weihnachtlich geschmückten Baum heraus verteilt dieser Weihnachtsmann vermutlich keine Geschenke, doch dafür das festliche Schimmern in klassischen Weihnachtsfarben. 

Traditionelle Glasbläserkunst aus Thüringen: Für diesen mundgeblasenen Christbaumschmuck wurden originale historische Formen aufwendig restauriert. Im Falle des doppelgesichtigen Weihnachtsmannes handelt es sich um eine Kombination der klassischen deutschen Form des 19. Jahrhunderts mit jenem Santa Claus, wie er seit den 1930er Jahren mit der US-amerikanischen Limonadenwerbung aufkam. In umsichtiger Handarbeit wird jeder Weihnachtsmann per Liebig’schem Versilberungsverfahren von innen verspiegelt, um dem Glasschmuck eine möglichst große Strahlkraft zu verleihen (Silber reflektiert das einfallende Licht besonders effektiv). Nach dem Trocknen wird der Baumschmuck von Hand bemalt, mit Glimmer verziert und schließlich stilecht mit dem klassischen Metallhütchen für den Aufhänger ausgestattet.

Reine Formsache. Christbaumschmuck zwischen Kunsthandwerk und Serienfertigung

Als Formsachen bezeichneten die Lauschaer Glasbläser früher den figürlichen Glasschmuck, der „vor der Lampe“ in zweiteilige Negativformen eingeblasen wurde. Die Lampe ist heute wie damals der Gasbrenner, dessen Flamme das Glas zähflüssig und formbar hält. Und auch die Formen, die verwendet werden, sind dieselben wie vor 100 oder 150 Jahren. Meist bestehen sie aus Keramik und sind mit Vorsicht zu behandeln, denn um sie zu erhalten – und im Gebrauch nicht zu überhitzen –, müssen die Formen in regelmäßigen Abständen schonend wieder ausgekühlt werden. So können in einem Zug nicht mehr als 150 Figuren oder Ornamente geblasen werden. Nur das Ausgangsmaterial ist ein anderes als früher, denn anstelle von eigens für diesen Zweck gezogenen Glasrohren werden inzwischen bereits vorgefertigte Kolben aus farblosem Kalk-Natron-Glas verwendet.

Hinweis:

Bestimmte Herstellungsschritte finden in Handarbeit statt. Geringe Maß- und Farbabweichungen können daher vorkommen.

Produktinformation

Artikelnummer 211207

  • Traditionshandwerk: in die Form mundgeblasenes Glas
  • Kunstvoll von Hand bemalt und mit Glimmer verziert
Formgeblasenes Glas, handbemalt und mit Glimmer verziert. Aufgesteckte Aufhängeöse aus Metall. Höhe 11,5 cm, Breite 6 cm, Tiefe 5,5 cm. Gewicht 15 g.
Weitere Artikel des Herstellers:
Frage zum Produkt

Sie haben eine Frage zu diesem Produkt? Gerne können Sie die Frage hier stellen. Es öffnet sich Ihr E-Mail-Programm.

Wir helfen gerne

Ob Beratung, Ersatzteile oder Sonderwünsche - all Ihre Fragen und Anliegen behandelt unser Kundenzentrum persönlich und fundiert.

Sie erreichen uns von Montag bis Freitag unter der Nummer 02309 939050 oder jederzeit unter info@manufactum.de