Manufactum LogoManufactum Logo

Goethe Fingerring Gold

Goethe Fingerring Gold 19 mm Innendurchmesser
Goethe Fingerring Gold
950,00 €alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
vorrätig, Lieferung in 2-3 Wochen

Produktinformation

Artikelnummer 23427

Aus 750er Gold. Breite 5,5 mm. Größen 17–19 mm (Innendurchmesser).
Ø 17 mm. Gewicht 6,8 g.
Ø 18 mm. Gewicht 7,3 g.
Ø 19 mm. Gewicht 8 g.
Hersteller:

Allgemeine Informationen

Gefunden. Auf Goethes Spuren.

Die Spurensuche begann in einem dänischen Antiquariat. Dort entdeckten Gisela und Detlef Menard die 1921 vom Goethe-Nationalmuseum in Weimar veröffentlichte Publikation „Goethe Gedenkblätter Weimar“. Darin enthalten: eine Abbildung der Eheringe Goethes. Diese hatte er nach eigenen Vorstellungen von dem Hofmedailleur Friedrich Wilhelm Facius aus 750er Gold anfertigen lassen, als er nach 18-jährigem unverheiratetem Zusammenleben 1806 mit Christiane Vulpius die Ehe schloss.
Während eines Besuchs beim Weimarer Graveurmeister Manfred Pennewitz erfuhren die Schmuckhersteller aus dem westfälischen Steinfurt, dass sich die Ringe nach Goethes Tod (1832) bis 1913 im Goethe-Nationalmuseum in Weimar befanden – dort wurden sie jedoch entwendet und sind seitdem nicht wieder aufgetaucht.
Auf Basis einer alten Abbildung fertigte Manfred Pennewitz die Ringe in Handarbeit nach, jedoch wurden ihm auch diese Ringe aus der Auslage gestohlen, woraufhin er die Ringe nur noch auf Anfrage herstellte.
Nach dem Tod des Graveurmeisters 2013 schlugen Menards dem Weimarer Museum vor, die Schmuckstücke des Ehepaars Goethe von nun an herzustellen. Mithilfe von 3D-Technik erstellte ein Modellmacher ein erstes Modell auf Basis der Abbildung in „Goethes Gedenkblättern Weimar“. Heute gießt eine Gießerei in Pforzheim die Rohmodelle für Menards, anschließend werden diese in Steinfurt oberflächenbehandelt. Die Oberfläche des Ringes zeigt im Relief zwei parallel verlaufende Linien, gesäumt von einem halben Perlrand. Graviert wurde der Ring einst mit dem Tag des Heiratsantrages, dem 14. Oktober 1806, in den hier angebotenen Ring ist jedoch keine Gravur eingearbeitet.

Menard. Das Alte beim Neuen nicht außer Acht lassen.

Mit dem Vertrieb von Schmuck im antiken Stil starteten Gisela und Detlef Menard aus dem westfälischen Steinfurt 1981 in die Selbstständigkeit, Anfang der 1990er Jahre ergänzten sie ihr Angebot um eine neue Linie, die von schlichteren Elementen geprägt ist. Die Philosophie des Unternehmens mit dem Untertitel „Passé & Aktuell“: Auf der Suche nach Neuem das Alte nicht außer Acht lassen. So bedienen sich Menards beispielsweise bewährter Herstellungsstandorte wie Pforzheim, wo der wesentliche Teil der Kollektion seit mehr als 20 Jahren gefertigt wird – einige wenige Stücke kommen aus Werkstätten europäischer Nachbarn.
Für die Entscheidung, die Produktion (anders als viele andere Hersteller) nicht nach Asien zu verlagern, haben sie mehrere Gründe. Neben der „hervorragenden Ausbildung im Handwerk“ sind für Menards insbesondere die Qualität, die kurzen Wege und die strikten Umweltauflagen in Deutschland entscheidende Faktoren. „Wir verstehen Nachhaltigkeit als ganzheitliches Konzept und Herausforderung“, erklären sie. Dazu zählt auch, Rohstoffe zunehmend aus nachhaltigen Quellen zu beziehen.

Wir helfen gerne

Ob Beratung, Ersatzteile oder Sonderwünsche – all Ihre Fragen und Anliegen behandelt unser Kundenzentrum persönlich und fundiert.

Sie erreichen uns montags bis freitags von 8.00–19.00 Uhr unter +49 2309 939 095 oder jederzeit unter info@manufactum.com

Warengutscheine

Einer für alle(s): Mit unserem PDF-Warengutschein verschenken Sie die volle Auswahl des Manufactum Sortiments. Wählen Sie aus fünf verschiedenen Motiven, die Sie sofort nach der Bestellung per E-Mail versenden, ausdrucken oder persönlich überreichen können.

Gutschein kaufen

Kontakt

Bestellung, Service & Beratung +49 2309 - 939 095(Montag bis Freitag 8:00 - 19:00 Uhr)

Newsletter abonnieren und einen Gutschein über 5 € sichern*

Hier können Sie den wöchentlichen Manufactum Newsletter bestellen. Mit dem Newsletter erhalten Sie unsere Angebote schon vor Erscheinen der gedruckten Kataloge und bisweilen auch spezielle Sonderangebote.

Lieferung & Zahlung

  • Rechnung
  • Vorkasse
  • Kreditkarte Visa Mastercard
  • Sonderbestellungen
  • Ersatzteilservice
  • Persönliche Produktberatung
Manufactum GmbH & Co. KG - Hiberniastr. 5 - D-45731 Waltrop - Telefon +49-2309 939 095 - Fax +49-2309 939 850
  1. Der Gutschein ist bis zum 31.08.2018 und ab einem Kaufwert von € 50,00 gültig. Jeder Gutschein ist einmalig einlösbar. Pro Kunde und Bestellung kann nur ein Gutschein eingelöst werden. Der Aktionsgutschein kann nicht zum Kauf eines Warengutscheins verwendet werden. Die Veröffentlichung und kommerzielle Weitergabe der Gutscheincodes ist nicht gestattet. Der Gutschein ist nicht mit anderen Aktionen kombinierbar. Eine Barauszahlung sowie eine Rückvergütung auf bereits getätigte Käufe sind nicht möglich.

Menü