Manufactum LogoManufactum Logo

Buch: Löffel

Buch: Löffel
Buch: Löffel
26,00 €alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Lieferbar in 3-4 Wochen, jetzt bestellbar

Produktinformation

Artikelnummer 88962

Von Barn the Spoon. 224 Seiten mit vielen farbigen Abbildungen. 23 x 15,5 cm, Festeinband. AT Verlag 2017.

Allgemeine Informationen

Nur ein Löffel? Weit gefehlt!

Befragt man Sprichwörter zum Thema Löffel, so klingt es im Russischen fast schon poetisch: „Der Löffel ist teuer zur Mittagszeit.“ Etwas prosaischer heißt es hierzulande: „Mit der Gabel ist es eine Ehr, mit dem Löffel, da erwischt man mehr.“ Kulturhistorisch ist der Löffel jedenfalls das urtümlichste Werkzeug zur Nahrungsaufnahme – und der Brite Barnaby Alexander Carder, bekannt als Barn the Spoon, ist ihm vollkommen verfallen. Der studierte Biologe, der jahrelang in allen möglichen holzerzeugenden und -verarbeitenden Branchen unterwegs war, hat diese Leidenschaft eher nebenher entdeckt – und kultiviert sie jetzt umso intensiver.
In diesem Buch beschreibt er, wie man Löffel macht. Angefangen beim Führen von Axt und Messer, über die wichtigsten Griffe und Grundtechniken bis hin zur Frage der perfekten Löffelform vermittelt er ein gerüttelt Maß an Wissen und Fachkunde. Die eigentlichen Anleitungen, die ein gutes Drittel des Buches ausmachen, unterteilt Barn the Spoon in die Kategorien Messlöffel, Kochlöffel, Servierlöffel und Esslöffel. Wobei es korrekter heißen müsste: die literarischen Beschreibungen. Denn anstelle millimetergenauer Arbeitsanweisungen ist dort vielmehr anschaulich beschrieben, was den jeweiligen Löffel im Kern ausmacht, was seine funktionalen Charakteristika sind und worauf man beim Herstellen achten muss. Alles Weitere liegt in Hand und Auges desjenigen, der sich ans Werk macht – und das möchte man nach der Lektüre sofort.

Schnitzen. Leben mit Holz.

Die Grundlagen der Holzbe- und -verarbeitung waren in früheren Jahrhunderten Allgemeinwissen, denn viele praktische Alltagsgegenstände ließen sich schon mit einfachen Mitteln aus Holz herstellen und auch der Werkstoff selbst wuchs nahezu überall. Heute ist dieses Alltagswissen weitgehend verschwunden. So steht auf der einen Seite elaboriertes Kunsthandwerk und auf der anderen Seite (vor allem im Möbelbau) industrialisierte Massenfertigung. Doch genau jene verlorene Mitte lässt sich einfach zurückerobern, denn das Schnitzen vereint viele Grundlagen der Holzverarbeitung in sich. So lernt man ganz nebenbei und beinah spielerisch, welches Werkzeug wann und zu welchem Zwecke zu verwenden ist, welches Holz sich besser oder schlechter zum Schnitzen eignet und – ganz generell – welche Vorstellungen sich überhaupt realisieren lassen.
Einer der schönsten Aspekte ist dabei, dass wir selbst festlegen, wann das Gebilde, an dem wir gearbeitet haben, fertig ist. Denn die Frage, ob wir zu viel Material stehengelassen haben und besser noch etwas abgetragen hätten, kann niemand objektiv mit „falsch“ oder „richtig“ bewerten. Diese künstlerische Freiheit ohne jeden Rechtfertigungsdruck ist ungemein befreiend: Wir haben mit den eigenen Händen etwas aus dem Nichts erschaffen – weil wir es wollten und weil wir es konnten. Und während wir so ein menschliches Urbedürfnis befriedigt haben, reift in uns – auch das soll nicht verschwiegen werden – die Erkenntnis, dass jenes, was wir heute als romantisches Handwerk verklären, einst oft eine rechte Plackerei war.
Die in diesem Sinne von uns zusammengetragenen Bücher wollen Anregung sein, sich mit dem Thema Schnitzen (für Fortgeschrittene auch mit der Frage: Was lässt sich alles mit Grünholz aus dem Wald anfangen?) kreativ zu beschäftigen. Und so entdecken wir auf unseren Spaziergängen vielleicht schon bald ganz beiläufig und doch mit geübtem Blick jene Holzstücke, die für das geeignet sind, was unsere Vorstellungskraft bereits in Gedanken geformt hat. Und in unserem Heim, in der Werkstatt, am Zeltplatz, am Feuer vor dem Camper (oder wo auch immer) lassen wir diese Vorstellung Realität werden. Um das Resultat selbst zu gebrauchen oder zu verschenken.

Wir helfen gerne

Ob Beratung, Ersatzteile oder Sonderwünsche – all Ihre Fragen und Anliegen behandelt unser Kundenzentrum persönlich und fundiert.

Sie erreichen uns montags bis freitags von 8.00–19.00 Uhr unter +49 2309 939 095 oder jederzeit unter info@manufactum.com

Warengutscheine

Einer für alle(s): Mit unserem PDF-Warengutschein verschenken Sie die volle Auswahl des Manufactum Sortiments. Wählen Sie aus fünf verschiedenen Motiven, die Sie sofort nach der Bestellung per E-Mail versenden, ausdrucken oder persönlich überreichen können.

Gutschein kaufen

Über Manufactum

Besonders

Seit mehr als 30 Jahren stehen wir für die Idee einer bewussten Nutzung hochwertiger Produkte, die Ihren Alltag bereichern und Freude schenken können.

Ausgewählt

Als kompetenter Partner finden wir gute Dinge, die Ihren Wünschen nach Funktion und Qualität entsprechen, und präsentieren sie Ihnen in Katalog, Webshop und App.

Konsequent

Unsere Produktauswahl basiert auf den Prinzipien von Reparierbarkeit, langer Lebensdauer sowie einer ressourcenschonenden und sozialverträglichen Produktion.

Erlebbar

Nehmen Sie unsere Produkte in einem unserer elf Warenhäuser selbst in die Hand und erfahren Sie ihre Geschichten. Unser fachkundiges Personal berät Sie gerne.

Kontakt

Bestellung, Service & Beratung +49 2309 - 939 095(Montag bis Freitag 8:00 - 19:00 Uhr)

Newsletter abonnieren und 5€-Gutschein sichern*

Abonnieren Sie unseren Newsletter und wir informieren Sie künftig über aktuelle Themen, Neuheiten und bisweilen auch spezielle Sonderangebote.

Lieferung & Zahlung

  • Rechnung
  • Vorkasse
  • Kreditkarte Visa Mastercard
  • Sonderbestellungen
  • Ersatzteilservice
  • Persönliche Produktberatung
Manufactum GmbH - Hiberniastr. 5 - D-45731 Waltrop - Telefon +49-2309 939 095 - Fax +49-2309 939 850
  1. Der Gutschein ist bis zum 31.10.2019 und ab einem Kaufwert von € 50,00 gültig. Jeder Gutschein ist einmalig einlösbar. Pro Kunde und Bestellung kann nur ein Gutschein eingelöst werden. Der Aktionsgutschein kann nicht zum Kauf eines Warengutscheins verwendet werden. Die Veröffentlichung und kommerzielle Weitergabe der Gutscheincodes ist nicht gestattet. Der Gutschein ist nicht mit anderen Aktionen kombinierbar. Eine Barauszahlung sowie eine Rückvergütung auf bereits getätigte Käufe sind nicht möglich.

Menü