Manufactum LogoManufactum Logo

Arpin Kissenbezug Walk

Arpin Kissenbezug Walk
Arpin Kissenbezug Walk
94,00 €58,00 €alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
ausverkauft, nicht mehr lieferbar

Produktinformation

Artikelnummer 16679

100% Schurwolle. Flächengewicht 750 g/qm. Handwäsche bis 30 °C. Mit 5 cm breitem, umlaufendem Stehsaum. Kunststoffreißverschluss mit Metallschieber. Enthält nichttextile Teile tierischen Ursprungs: Lederetikett. Farbe Anthrazit. Hergestellt in Frankreich. Innenmaß 34 x 34 cm, dünnere Füllkissen bis max. 40 x 40 cm passen in den Bezug. Lieferung ohne Füllung.
Hersteller:

Allgemeine Informationen

Weich gewalkt und dicht gefilzt.

Die Savoyer Manufaktur Arpin fertigt den Kissenbezug aus feinem, weichem Wollwalk. Das Walken verdichtet ein Gewebe, macht es weicher, gleichzeitig widerstandsfähig und fester. Bei Arpin geschieht dies auf einer Walkmaschine aus dem Jahr 1880, dem „foulon“. Im Inneren des beeindruckend großen, geschlossenen Gerätes herrschen feuchte 40 °C. Eine Stoffbahn, zu einem Ring zusammengenäht, wird darin für etwa zwei Stunden zwischen zwei Walzen durchgeführt, die die Wolle buchstäblich durchkneten. Das Gewebe wird dabei immer wieder an unterschiedlichen Stellen gefaltet, gestreckt, gezogen. In Kombination mit dem Wasserdampf und einer speziellen Walkseife verfilzen die Fasern, das Gewebe schrumpft und wird so dicht, dass es fast undurchlässig für Wasser und Wind ist, weshalb sich Walkstoffe auch besonders gut für Winter- und Wetterkleidung eignen. Zwei Stunden dauert es, bis der Walk so weich und dicht ist wie bei diesem Kissenbezug. Arpin konfektioniert ihn mit einem umlaufenden, offenkantigen Stehsaum.

Alpine Kombination. Spinnen und Weben bei Arpin.

Seit Alexis und Jean-Baptiste Arpin in Séez – am Fuße des Kleinen Sankt Bernhard in den Savoyer Alpen – ihre Spinnerei eröffnet haben, hat sich im Grunde nicht viel geändert: Gearbeitet wird mit den gleichen Maschinen, die 1817 zum Fortschrittlichsten gehörten, was die Technik hergab – und heute zum Nationalerbe Frankreichs zählen. Immer noch werden sie über ein Mühlrad und dieses vom benachbarten Gebirgsbach betrieben, liefern Schäfereien der benachbarten Regionen die Schurwolle. Auch die Arbeitsschritte, die aus der Rohwolle Garn und Gewebe entstehen lassen, sind seit 200 Jahren die gleichen geblieben. Nur die Kunden, einst Bergführer und fliegende Händler, kommen mittlerweile aus der ganzen Welt.

Technik und Leidenschaft.

Arpin vergrößerte die Produktion und schaffte 1908 eine Turbine zur Stromerzeugung an, damit machte der Betrieb Séez zum ersten elektrifizierten Ort der Haute-Tarentaise. Die Technikbegeisterung der Familie hat sich bis heute erhalten, nur konzentriert sich Arpin jetzt weniger auf Neuanschaffungen als vielmehr auf das Hegen und Pflegen ihres Maschinenparks. Dies brachte 14 Maschinen die Klassifizierung als schützenswertes Denkmal (monuments historiques) ein und dem Familienbetrieb die staatliche Auszeichnung „Entreprise du Patrimoine Vivant“. Dass Arpin Handwerkstradition lebt und selbst schon Nationalerbe ist, glaubt man gern: schon beim ersten Blick in die Fabrik, die jedem für einen Besuch offensteht; und spätestens der Griff in die Wollstoffe lässt einen die zwei Jahrhunderte Erfahrung und Leidenschaft fühlen.

Im Rhythmus der Natur. Stoffgewordenes Alpenglühen.

Arpin ist die letzte Weberei Frankreichs, die, mit Ausnahme des Färbens, noch sämtliche Arbeitsschritte selbst ausführt – vom Sortieren der Rohwolle über das Kardieren und Spinnen bis hin zum Weben und Konfektionieren. Dabei folgt die Produktion dem Lauf der Jahreszeiten, denn die Wolle kann erst nach der Schafschur im Herbst gekauft werden. Sie stammt von den über 130 Schäfereien in den umliegenden Tälern, aus der Tarentaise, dem Beaufortain, der Maurienne und dem Aostatal. Aufgrund des rauen Bergklimas setzen sich in der Wolle keine Schädlinge fest, so dass keinerlei chemische Behandlung nötig ist. Vor dem Spinnen wird sie von Hand sortiert, mit dem Wasser des nahen Gebirgsbaches gewaschen und auf den alten Speicherböden, gut belüftet und nur von der Sonne beheizt, getrocknet. Dies kann bis zu zehn Tage dauern, während dieser Zeit muss sie regelmäßig, ebenfalls mit Armeskraft, gewendet werden. Bis aus der Rohwolle schließlich ein Gewebe oder Tuch wird, braucht es je nach Stoffart bis zu 24 Arbeitsschritte. Im Repertoire hat Arpin verschiedenste Tuche und Stoffe. Einen Teil verarbeitet Arpin selbst zu Kleidung und Heimtextilien, ein Teil wird im Auftrag verschiedenster Kunden gefertigt, unter denen sich Hotels ebenso finden wie private Chalets oder Modedesigner.

Wir helfen gerne

Ob Beratung, Ersatzteile oder Sonderwünsche – all Ihre Fragen und Anliegen behandelt unser Kundenzentrum persönlich und fundiert.

Sie erreichen uns montags bis freitags von 8.00–19.00 Uhr unter +49 2309 939 095 oder jederzeit unter info@manufactum.com

Warengutscheine

Einer für alle(s): Mit unserem PDF-Warengutschein verschenken Sie die volle Auswahl des Manufactum Sortiments. Wählen Sie aus fünf verschiedenen Motiven, die Sie sofort nach der Bestellung per E-Mail versenden, ausdrucken oder persönlich überreichen können.

Gutschein kaufen

Über Manufactum

Besonders

Seit mehr als 30 Jahren stehen wir für die Idee einer bewussten Nutzung hochwertiger Produkte, die Ihren Alltag bereichern und Freude schenken können.

Ausgewählt

Als kompetenter Partner finden wir gute Dinge, die Ihren Wünschen nach Funktion und Qualität entsprechen, und präsentieren sie Ihnen in Katalog, Webshop und App.

Konsequent

Unsere Produktauswahl basiert auf den Prinzipien von Reparierbarkeit, langer Lebensdauer sowie einer ressourcenschonenden und sozialverträglichen Produktion.

Erlebbar

Nehmen Sie unsere Produkte in einem unserer elf Warenhäuser selbst in die Hand und erfahren Sie ihre Geschichten. Unser fachkundiges Personal berät Sie gerne.

Kontakt

Bestellung, Service & Beratung +49 2309 - 939 095(Montag bis Freitag 8:00 - 19:00 Uhr)

Newsletter abonnieren und 5€-Gutschein sichern*

Abonnieren Sie unseren Newsletter und wir informieren Sie künftig über aktuelle Themen, Neuheiten und bisweilen auch spezielle Sonderangebote.

Lieferung & Zahlung

  • Rechnung
  • Vorkasse
  • Kreditkarte Visa Mastercard
  • Sonderbestellungen
  • Ersatzteilservice
  • Persönliche Produktberatung
Manufactum GmbH - Hiberniastr. 5 - D-45731 Waltrop - Telefon +49-2309 939 095 - Fax +49-2309 939 850
  1. Der Gutschein ist bis zum 31.10.2019 und ab einem Kaufwert von € 50,00 gültig. Jeder Gutschein ist einmalig einlösbar. Pro Kunde und Bestellung kann nur ein Gutschein eingelöst werden. Der Aktionsgutschein kann nicht zum Kauf eines Warengutscheins verwendet werden. Die Veröffentlichung und kommerzielle Weitergabe der Gutscheincodes ist nicht gestattet. Der Gutschein ist nicht mit anderen Aktionen kombinierbar. Eine Barauszahlung sowie eine Rückvergütung auf bereits getätigte Käufe sind nicht möglich.

Menü